Shopping mit Termin GOLF Style Outlet

Weiterlesen

9-Loch-Buchungen

Liebe Mitglieder,wie Sie sicherlich schon festgestellt haben, ist unser Platz äußerst stark gebucht. Falls Sie nur 9 Loch spielen wollen, geben Sie dies bitte beim Buchen durch Anwählen des entsprechenden Buttons als ersten Schritt bei der Reservierung an. Dadurch erhalten andere Mitglieder die Möglichkeit sich über das Sekretariat für eine 9-Loch-Runde (von 10-18) einbuchen zu lassen.Vielen Dank.(kv)

Weiterlesen

Umstellung auf World Handicap System

Liebe Mitglieder,die Umstellung von Seiten des DGV auf das weltweit einheitliche "World Handicap System" wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Bis alle Daten zum neuen World Handicap System vorliegen, kann es bis Ende Januar dauern. Das bedeutet auch, dass die neue "Course-Handicap-Tabelle" (Vorgabentabelle) derzeit noch nicht verfügbar ist und ihr akueller HCPI Wert auf golf.de evtuell auch noch nicht sichtbar ist.Sobald uns die Tabelle vorliegt, werden wir sie für unsere Mitglieder veröffentlichen.Wir bitten Sie bis dahin um Ihre Geduld!Die neuen Handicaps sind schon in unsere Verwaltungssoftware übertragen. Je nach Datenlage kann sich ihr bisheriges Handicap geändert haben. Wenn Sie eine Startzeit buchen, können Sie Ihren neuen Handicap-Index (HCPI) schon sehen (unter Vorbehalt).Die neuen Handicaps werden vom DGV erst nach Ende der Umstellung an MyGolf übermittelt und sind dann für Sie einsehbar.Was bleibt, was ist neu?Wie bisher, werden Handicaps auch zukünftig bis zu einem maximalen Wert von 54 geführt. Oberhalb von 26,5 kann sich ein Golfer nur herabspielen. Die bisher genutzten Vorgabenklassen entfallen und damit auch die Einschränkungen für die bisherige Vorgabenklasse 1. Im World Handicap System können somit auch Spieler mit einem Handicap-Index von 4,4 oder besser Handicap-relevante Privatrunden spielen und an 9-Löcher-Turnieren teilnehmen, so wie es für die aktuelle Spielsaison aufgrund der besonderen Umstände ohnehin bereits ermöglicht worden war.Eine weitere wichtige Neuerung für uns ist, dass ab 2021 alle Einzel-Zählspiel-Turniere während der Spielsaison immer Handicap-relevant sein werden. Von Mai bis September haben Spielleitungen somit nicht mehr die Wahl, ein Zählspiel-Turnier als „nicht vorgabenwirksam“ auszuschreiben. Da jedoch immer nur die acht besten der letzten zwanzig Ergebnisse eines Spielers zur Berechnung des Handicap-Index genutzt werden, beeinflussen die schlechteren zwölf Runden den Handicap-Index zunächst nicht. Nur bei anhaltend höheren Ergebnissen, wird auch der Handicap-Index entsprechend der tatsächlichen Spielstärke wieder ansteigen. Nicht Handicap-relevante Turniere sind während der Spielsaison in den Formaten möglich, die nicht für die Handicap-Berechnung genutzt werden können, wie Vierer oder Scrambles.Das Stammblatt eines Spielers enthält im World Handicap System die jeweils letzten zwanzig Ergebnisse in chronologischer Reihenfolge. Wie bisher steht das zuletzt erzielte Ergebnis ganz oben, das älteste Ergebnis ganz unten im Stammblatt. Nach dem neuen Verfahren werden die besten acht der Ergebnisse ermittelt und nur aus diesen der World Handicap-Index berechnet. Sobald ein neues Ergebnis erzielt wird, steht es an erster Stelle im Stammblatt, das bisher 20. Ergebnis wird zum 21. und entfällt.Die Handicap-Berechnungen werden zukünftig zentral vom DGV vorgenommen. Deshalb können Handicap-Änderungen frühestens am Folgetag nach einer gespielten Runde bekannt gegeben werden. Ausführliche Informationen finden Sie im Service-Portal des DGV.

Weiterlesen

geänderte Buchungsregeln beachten

Liebe Mitglieder, die aufgrund der Corona-Auflagen eingeführten Startzeiten haben wir ab 01.12.2020 auf einen 10-minütigen Startrhytmus und eine Stornozeit von 2 Stunden angepasst.Bitte buchen Sie Ihre Startzeiten selbständig online über die Homepage, die EGW-APP oder am Terminal vor dem Sekretariat. Bitte beachten Sie, falls Sie nur 9 Loch spielen möchten, dies bei der Startzeitenreservierung vorab anzugeben. Falls Sie bei dem Handling Probleme haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Um zu ermöglichen, für 9-Loch-Runden von Tee 10 zu starten, ist es erforderlich, dass 9-Loch-Spieler, die von Tee 1 starten, die 9-Loch-Option bei der Buchung angeben. Das System kann dann die zweiten 9-Loch zur Buchung freigeben. Zur Zeit ist eine Buchung ab Tee 10 nur über das Sekretariat möglich. Wir wollen aber eine Option einrichten, dass Sie dieses zukünftig auch selbst online vornehmen können. Falls Sie eingebucht sind und den Termin nicht wahrnehmen können, ist es unbedingt notwendig, den Termin zu stornieren. Ansonsten gilt Ihre Reservierung als "no show" und wird bei mehrmaligem Vorkommen Konsequenzen haben.Die Corona-Regeln schreiben uns einen lückenlosen Kontaktnachweis vor. Deshalb ist es sehr wichtig, dass Sie Ihre Präsenz durch Einchecken am Terminal belegen. Falls eine weitere Person des gleichen Haushaltes mitspielt, melden Sie diese unbedingt mit an.Die Marshalls haben Anweisung, nicht eingecheckte Spieler des Platzes zu verweisen. Das Präsidium des EGW

Weiterlesen

Verhalten bei Gewitter

Folgende Regelung gilt: Privatrunde: Abschlag 1 ist für die Dauer der Unterbrechung für alle gesperrt. Die Startzeiten verschieben sich entsprechend nach hinten. Ignorieren Freizeitspieler den Abbruch, handeln sie komplett auf eigene Verantwortung. Von Seiten des Clubs wird keinerlei Haftung übernommen. Spieler, die sich ordnungsgemäß an die Vorgaben halten, spielen bei Wiederaufnahme an der vorherigen Position weiter. Spieler, die sich, weil sie nicht unterbrochen haben, auf dieser Position befinden, müssen Vorrang einräumen. Im Turnier: Laufende Turniere sind zu unterbrechen und werden nach Ablauf der Sperrfrist fortgesetzt. Spieler, die den Abbruch ignorieren, werden disqualifiziert. Ihr EGW

Weiterlesen

Gewitterwarnanlage

Seit kurzem ist unsere COPTR-Gewitterwarnlage in Betrieb. Es handelt sich um eine Anlage nach dem neuesten Stand der Technik. Das System empfängt Live-Koordinatendaten von Blitzeinschlägen in einem Radius von 15 km um unsere Golfanlage, wertet sie vollautomatisch aus und setzt entsprechende Warnungen ab. Das System basiert auf dem Gewitter-Beobachtungssystem der Siemens AG.Die Warnung und Entwarnung erfolgt durch Hochleistungssirenen, die an 3 Masten montiert sind und sicherstellen, dass das gesamte Gelände unserer Anlage abgedeckt ist. Das System arbeitet vollautomatisch, ohne menschliche Einflussnahme und ersetzt womöglich falsche und personengefährdende subjektive Einschätzungen. Nach dem Warnsignal zur Spielunterbrechung suchen Sie bitte umgehend die ausgewiesenen Schutzräume auf. Über unsere APP (Menüpunkt "Gewitterwarnung") werden Sie zusätzlich aktuell informiert. Es gibt drei Meldungen: GRÜN: kein Blitzeinschlag registriert. Sie können unbesorgt spielen.GELB: ES wurden Einschläge knapp außerhalb des relevanten Radius von 10 km registriert. Sie können selbst entscheiden das Spiel abzubrechen.ROT: Brechen Sie Ihr Spiel sofort ab und suchen Sie die Schutzhütten auf. Auf der roten Anzeige läuft für 20 Minuten ein Counter mit. Die 20 Minuten Unterbrechungszeit müssen eingehalten werden. Wird in dieser Zeit ein weiterer Blitzeinschlag festgestellt, wird der Counter wieder auf 20 Minuten hochgesetzt. Verlassen Sie den Schutzraum erst, wenn das Sirenensignal zur Entwarnung ertönt.Sirenensignale:25 sek ohne Pause: Gefahr! Spielunterbrechung und sofort Schutzräume aufsuchen!6 sek, 4x wiederholt: Entwarnung! Keine Gefahr mehr. Spiel kann fortgesetzt werden.2x 10 sek mit 5 sek Pause: endgültiger Abbruch, Spiel wird nicht wieder aufgenommen.(verlassen Sie den Schutzraum erst nach der Entwarnung!)Nutzer von Apple-Smartphones erhalten die oben beschriebene Information zur Zeit noch nicht. Die Fa. Coptr muss noch einige technische Anpassungen vornehmen. Nach deren Aussage wird dies in ca. 2 Wochen erledigt sein. Wir werden Sie informieren. (kv)

Weiterlesen
Nicht angemeldet. Hier Anmelden

Turniere und Wettspielordnung

Hier klicken