framas-Open: Katja DQ

"Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt" trifft für den dritten Spieltag der framas-Open für Katja Müller zu. Sie hatte sich vorgenommen die Spitze anzugreifen, was ihr an Bahn 15 mit einem eindrucksvollen "Hole-in-One" auch gelang. Sie lag nur noch einen Schlag hinter der Führenden als sie an Bahn 17 übersah, dass ihr Abschlag in einer Spielverbotszone gelandet war. Sie spielte den Ball, bemerkte dann ihren Fauxpas und meldete als faire Sportlerin dem Referee den Vorfall, dem keine Wahl blieb als sie zu disqualifizieren. Damit war das Turnier für Katja beendet.
(kv)

Turniere und Wettspielordnung

Hier klicken